Rigging am Modell   -   Anschaulich und effizient

Rigging, das ist die Kunst, Bäume mittels Seiltechniken so zu fällen, dass die Beteiligten nicht in Gefahr geraten, die Materialien geschont werden und die Umgebung keinen Schaden nimmt. Es gilt, den Baum zu fällen, ohne dass der Gartenzwerg unter dem Baum erschlagen und kein Grashalm des Zierrasens geknickt wird. Das beeindruckt nicht nur den Kunden, sondern zeichnet auch den wahren Fachmann aus. Bäume, die über Dächer ragen und auf kleinstem Raum gefällt werden müssen, sind keine Seltenheit. Mit entsprechendem Gerät und Know-How ist (fast) alles machbar. Die theoretischen Grundlagen werden an einem 2 m hohen Modell gezeigt. Daran können fast alle Riggingsituationen (z.B. Fichtenreihe, großkronige Buche, Säulenpappel) simuliert werden. Innerhalb kürzester Zeit werden so verschiedenste Techniken vermittelt.

Dieser Kurs richtet sich sowohl an Kletterer, die sich neue Anregungen holen wollen, als auch an Bodenleute, die wissen wollen, was oben im Baum vor sich geht.

Unter »WISSENSWERTES« finden Sie Infos rund um Abläufe, Unterlagen usw. 

 


Inhalte:
• Wichtige Regeln für das Rigging
• Vorstellung von Ausrüstung und Geräten
• Demonstration weiterführender Schnitttechniken
  mit der Motorsäge
• Aufbau von Riggingsituationen am Modell
• Aufbau und Diskussion von Teilnehmerfragen

Voraussetzungen:
• keine, eigene Riggingerfahrungen durchaus erwünscht

 

Kosten
190,40 € (entspricht 160,- € Netto)