doxycycline 100mg tablet
cheap ciales
cialis dose
grifulvin online
zovirax no prescription needed
buy lipitor without a prescription
drugs with out perscription
cucumber make birth control
accutane for sale
suhagra 100 retailers
cialis daily use
cheap zoloft online no script
over the counter inhaler
egypt online drugs store
500 mg flagyl cheapest
depakote on line no script
vpxl purchase
no prescription required pharmacy
lotrisone over the counter
over the counter periactin
europe drugs
effexor canada
usa pharmacy no prescription needed
revatio 20 at discount price
amoxicillin canadian pharmacy
120 mg viagra
levetra no prescription
pharmacy express scam
order cialis tablets uk
purchase retin a online
mycanadianpharmacyonline
buy tinidazole online
lamisil tabs 250mg
ventolin without a prescription
quickest place to get cialis
viagra soft order it online
order aciclovir from canada
combivent online no prescription
metformin for sale no prescription
mail order viagra in uk
bactrim online without a prescription
direct pharmacy usa
get ditropan overnight
onlinemeds24
online pharmacy no prescription haldol
generic cialis soft canadian pharmacy
brand name cialis online
display pictures of accutane packing
viagra without prescription
ringworm medasinover the counter asthmas inhalersnon prescriptin synthroidviagara shipped without prescriptionbuy soft cialis through echeckwhere to buy lexapro onlinecialis online canada fast deliverynovartis cafergot pillsviagra professional no prescriptionwelbutrin sr overnite no prescriptionbuy tvs echecknaprosyn withouth prescriptiondoxycycline 100 mg no prescriptionmeds from mexico
no prescription needed pharmacyhydrochlorothiazide where to buycan you get propecia over the counterbuy cialis throug pay palcanadian medicationscan you buy aldactone over the countersynthroid 75mcg onlinesynthroid without prescription usaalesse without a prescriptionreal viagra online no prescriptiontetracycline for dogsgeneric 05 tretinoinbuy valtrex from india onlinefind viagra in floridavaltrex canada onlineesomeprazole magnesium non prescriptionviagra new zealandcafergot in target pharmacycialis on cnbcfda approved rx flagyl drugs
canada pharmacy discounted levitra 100viagra canada online pharmacycheapest generic viagra sent overnightgeneric viagra in united stateviagra 50mggeneric viagra gel taborder cialis on-linebuy cheao cgeap kamagra uk viagracheapest price viagra us licensed pharmaciesdiscount viagra drug10mg viagraviagra us pharmacyBuy viagra El Pasobuy cheap uk viagrais buying viagra online legalviagra 50 mg100 mg cialis us pharmacy
generic viagra 25mgcialis 100mgBuy viagra Albuquerqueviagra calgaryviagra cost per pill in mexicocheapest uk supplier viagrabuy deal herbal viagra viagraviagra meltabscanadian generic viagrabuy cheap levitracialis 10mg 20mgbuy cheap site viagrageneric viagra versus tadalafilis buying viagra online legalbuy deal viagraviagra buy genericviagra online prescription

Wenn fliegende Schlangen kreuzen – Kletterausbildung im Urwald

2010 haben wir im Kletterblatt berichtet, wie Baumkletterer das Leben von Fröschen in den Baumwipfeln erforschen halfen. Doch was hat ein Baumkletterer mit vernichtetem Urwald zu tun? Im folgenden Bericht erzählt Alfred Wörle, wie er in Ecuador einheimische Indios in die Technik des Baumkletterns einführte. Stichwort: Saatguternte!

Große Urwaldgebiete wurden – und werden immer noch – für landwirtschaftliche Nutzflächen niedergebrannt. Diese Nutzflächen sind jedoch sehr schnell von Farnen überwuchert, da der Boden tatsächlich sehr arm an Nährstoffen ist. Mit wissenschaftlicher Begleitung wird in Ecuador experimentiert und untersucht, ob es möglich ist, auf den Brandflächen abgefackelter Urwälder durch die Saat einheimischen Pflanzengutes wieder Wälder zu begründen. Zwar gibt es in Ecuador über 2000 Baumarten, es werden aber hauptsächlich nur zwei Baumarten gepflanzt oder gesät, nämlich Eukalyptus und eine Kiefernart.

Im Rahmen eines Transferprojektes versucht die forstwissenschaftliche Universität München mit einheimischem Saatgut diese Kahlflächen wieder aufzuforsten. „Transferprojekte erlauben es, Erkenntnisse der Grundlagenforschung eines Sonderforschungsbereichs unter Praxisbedingungen zu prüfen oder in eine prototypische Anwendung umzusetzen.“ (DFG) In diesem Kontext war es meine Aufgabe, 20 Indios in die Technik des Baumkletterns einzuweisen, damit die Baumschulen in der Lage sind, mit diesen Leuten einheimisches Saatgut zu ernten.

Fünf komplette Ausrüstungen waren vor meiner Abreise bei der Firma Freeworker zusammengestellt worden. Diese Ausrüstungen sollten nach der Einweisung den Baumschulen zur Verfügung stehen und wurden für das Projekt gespendet.

Damit uns die Ausrüstung auch rechtzeitig zur Verfügung stehen würde, schickten wir sie sicherheitshalber sechs Wochen vor dem Ausbildungsstart nach Ecuador. Sie sollte von der deutschen Botschaft in Empfang genommen und für uns zurückgelegt werden. Ich plante, eine Woche vor Kursbeginn anzureisen, um noch genügend Zeit für die Vorbereitungen zu haben und um das Material an die Leute anzupassen. Diese Zeitpuffer hätte eigentlich ausreichen sollen. Doch es sollte ganz anders kommen.

Über Quito, der Hauptstadt Ecuadors, reiste ich nach Loja. Da im Flugzeug erzählt worden war, die Wege im Gebirge seien wegen heftiger Regenfälle unpassierbar, befürchtete ich schon, die ganze Reise sei umsonst gewesen. Doch am Flughafen in Loja wurde ich überraschenderweise von einem Mitarbeiter einer ecuadorianischen Umweltorganisation (NCI) abgeholt und wir fuhren zwei Stunden durch unbewohnte Wildnis aber auf passierbaren Straßen – ich glaube es waren 2500 Höhenmeter auf und ab – bis wir in schließlich in einem bewachten Forschungszentrum mitten im Bergregenwald eintrafen.

Dort wurde ich sehr herzlich von einem Forscherteam empfangen. Auch die zwei bewaffneten Wachen waren sehr freundlich. Doch jedes Mal, wenn wir das Gelände verlassen wollten, mussten wir uns an- und abmelden. Wollten wir uns mal vergnügen, mussten wir eineinhalb Stunden mit einem Bus in den nächsten Ort fahren. Obwohl zwischen hier und der nächsten Siedlung kein Mensch wohnte, fuhr der Bus jede Stunde und war immer voll, egal ob um vier Uhr mittags oder um vier Uhr in der Nacht.

Sofort nach der Ankunft hatte ich mich erkundigt, ob die Kletterausrüstung schon im Lager sei. Fehlanzeige. Der Grund war kurios! Angeblich soll die ecuadorianische Botschaft in Quito an die ecuadorianische Botschaft in Italien ähnliche Kisten, aber voll mit Kokain, geschickt haben. Das Vertrauen in die Botschaften war perdu und wir mussten einen Sonderantrag stellen, um an unser Material zu kommen. Wie lange das aber dauern würde, konnte uns keiner sagen.

Wir schmiedeten deshalb Notfallpläne. Ich selber hatte meine persönliche Ausrüstung mitgebracht. Im Lager befanden sich noch zwei alte 60 Meter Seile und eine Steigklemme. Aus Loja sollten noch etwas Prusikmaterial und ein Klettergurt kommen. Aber damit konnte man keine 20 Kletterwillige unterrichten. In Loja suchte ich alle Sportgeschäfte nach Ausrüstung ab. Doch alles was ich fand, kam aus Kolumbien und entsprach keinen Sicherheitsvorschriften. Und schon wieder stand mein Kurs auf der Kippe.

Verzweifelt unterrichtete ich einen ecuadorianischen Forscher aus der Station über mein Problem. Er sagte mir, dass er am selben Tag noch wegen einer anderen Sache nach Quito fliegen müsse, dann könnte er noch einmal zum heimischen Zoll gehen, um Erkundigungen einzuholen. Zumindest ein kleiner Hoffnungsschimmer. Doch eigentlich hatte ich die Kisten schon abgeschrieben und mir Gedanken über eine Minimalausbildung gemacht. Denn wenn es keine Kletterer gibt, würden auch weiterhin nur Eukalyptus und Kiefer angepflanzt werden.

Als ich um neun Uhr abends, der Abend vor dem Kursbeginn, mit unseren Köchen auf dem Küchentisch Tischtennis spielte, öffnete sich die Küchentüre und Baltazzar Calvas trat mit fünf Gehilfen in den Raum … und jeder hatte eine Alukiste in den Händen. Es war wie Weihnachten! Auf unsere Fragen, wie er das geschafft habe, antwortete Calvas nur trocken. „Keine Fragen brauchen keine Antworten.“

Sofort öffnete ich die Kisten, ging die Materialliste durch, und ich konnte es nicht fassen: Alles Material war vollzählig. Jetzt war aber Eile angesagt. Die Ausrüstung musste maßgerecht hergerichtet und die Prusikschlingen zugeschnitten werden. In neun Stunden würden meine Schüler vor der Tür stehen. Das freundliche Küchenpersonal stellte mir dafür den Gasofen in der Küche zur Verfügung.

Am nächsten Tag um acht Uhr in der Früh standen die ersten zehn Schüler vor der Tür, Teilnehmer aus den unterschiedlichsten Regionen und Stämmen Ecuadors. Alle hatten einen misstrauischen Blick. Vielleicht war das Material der Grund. Denn anscheinend hatte niemand mit so viel Technik gerechnet.

Obwohl alle anfangs gefragt worden waren, was sie bisher schon – das Klettern betreffend – gemacht hatten, konnte ich mir nicht wirklich einen Reim daraus machen. Ich beschloss dennoch, die Theorie auf vier Stunden zu reduzieren, und fing schon am ersten Nachmittag zu klettern an.

Alle freuten sich, am Nachmittag klettern zu dürfen, allerdings hatten sie sich alles ein bisschen einfacher vorgestellt und Vertrauen in das Material hatte keiner. Natürlich hätten sie es vorgezogen, ohne Sicherung die Bäume hoch zu steigen. Da wir aber zum Teil sehr hohe Bäume besteigen sollten, war ihre Technik nicht mehr akzeptabel. Insgesamt war der erste Tag für die Teilnehmer eine Enttäuschung, und nach dem Abendessen verkrochen sie sich schnell in ihre Kojen.

Am nächsten Tag, ich weiß nicht, was sich in dieser Nacht unter den Teilnehmern abgespielt hatte, schienen sie wie verwandelt. Lustig, lachend und motiviert gingen sie in den neuen Tag, begegneten mir freundlich, und vertrauten mir das eine oder andere Geheimnis an. Und so begann ich so langsam, die Welt dort zu begreifen. Mit jeder Stunde wurden wir mehr und mehr ein Team. Jeder lachte über den anderen, wenn er nicht mehr weiter kam, es war Spaß und Lebensfreude, auch wenn dann und wann eine fliegende Schlange die Baumkrone durchkreuzte.

Später erzählte mir ein Teilnehmer, der für eine Firma in Quito arbeitete, dass sie auch Bäume im Amazonasgebiet besteigen sollten, die sehr hoch wären. Sie sollten Früchte ernten, die sehr viele Stacheln hätten. Diese sollten dann in ihrem Institut so umgezüchtet werden, dass sie ohne Stacheln exporttauglich sei. Er bat mich, 2013 zum Klettereinsatz mitzukommen. Vielleicht lasse ich mich noch überreden, in das Land der Krokodile zu gehen, um auf Bäume zu steigen, denn mit 53 Jahren werde ich so viele Gelegenheiten nicht mehr bekommen.

Information
Mein Skript für den Kurs hat mir dankenswerterweise Frau Violeta Aramayo von der Forstuniversität Freising ins Spanische übersetzt. Die Forstuniversität hatte mir einen Übersetzer bereitgestellt, der all meine Anweisungen und Vorträge in das Spanische übersetzte. Des Weiteren bekam ich einen deutschen Baumkletterer, Kai Tacke, zur Unterstützung. Ohne ihn hätte ich keine Chance gehabt, jede Woche die zehn Schüler zu unterrichten. Einen großen Dank an dieser Stelle auch der Firma Freeworker, die mich mit großem Engagement im Vorfeld dieser Aktion beraten hatte.

In Ecuador wird inzwischen ein landesweites Netz von Samenpflückern aufgebaut. So wird gewährleistet, dass sich dort eine sehr umfangreiche Artenvielfalt entwickeln kann. Mit der Klettertechnik werden so nicht nur Bäume abgetragen, sondern die Möglichkeit geschaffen, neue Wälder zu gründen.

 

Der Autor: Alfred Wörle (E-Mail)
Forstwirtsausbildung mit Kletterschein SKT A und SKT B, seit 1993 bei der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft, Leiter von Kletterausbildungen im Ausland, z. B. in Südamerika, Frankreich und Russland

 
Online blättern im Kletterblatt 2013: "Wenn fliegende Schlangen kreuzen" Nach oben
 

Artikel kommentieren, loben, kritisieren...

*
Buy viagra Kansas Citycialis best cialis priceviagra purchase canadaBuy viagra Tulsaviagra no prescription neededis there a generic viagrabuy cheap generic viagra online36 hour levitracanadian viagra over the countercheap viagra no prescription overnightbuy cheap online viagra viagraviagra by mailgeneric cialis 20mg pills erectionsviagra soft tabs 100mgbuy cheao cgeap kamagra uk viagra
buy lasix online purchasepenegra paypalnexium generic equivalentcost of mebendazolelong term viagra side effectspharmacy rx one reviewecheck online pharmacyserection pillsorder synthroidorder doxycyclineorder prozak from mexicoabilify on line without prescriptiontrazedone for salesupreme suppliers mumbai indiaside effects of prednisone withdrawalallopurinol 300mg canadianbuy viagra no prescriptionantibusemedication
indian drugstorecanada pharmicy with no procriptionbuy coreg on linegenaric viagra pay with checking acctpharm support group drugbrand viagra overnight no prescriptionactos without a prescriptionbuy cheap nolva clomidppw pharmacy in indiameds with no prescriptionlevitra professional pillspurchase viagra from canadapropecia onlinezovirax pillsactos candacomo comprar adopamina sin recetawho sell metforminis viagra sold over the counteronline inderal perscriptionlegitimate indian pharmacies
e how viagracanada pharmacies no prescriptionlotrisone over the counterlocacid no prescriptionbuy lamisil tablets withut prescriptioned meds online in usabrand viagra next day deliveryviagra online pharmacy reviewspurchase tofranilbrand pillspermethrin creamcanadian viagra scampurchasing antidepressants onlinecanada pharmacy couponscialis canada online pharmacybuy lexapro from indiaecheck brand cialis
viagra super active pillsviagra no prescriptions neededbuy promethazine without prescriptionindia drugs without prescriptionbuy original cialisbuy exelon patch online no prescriptionpharmacy express scamreliable distributor for viagracicloferon without prescriptiongeneric propecia onlinecanada pharmacy real propeciacanadian drugs no prescriptionbuy atarax online without prescriptionbuy generic viagra with mastercardnexium genericscanadian pharmacy without prescriptionbactrium ds no scriptyagara for sale in usanizagara 100vega 100 viagra
viagra online
does generic accutane work
generic priligy uk
levitra without prescription walmart
viagra ajanta
buy motilium
tadalafil 5mg tablets
how to get real viagra
online purchase antiboitic for clamydia
accutane results
levitra order
viagra sites that are real
ed express pharmacy
buy dutasteride with pay pal
levithyroxine buy from india
finpecia online no prescription
cheap vardenafil no prescription
trazedone without precsription
buy lasix online purchase
pfizer brand viagra canada
brand viagra buy online
canada welbutrin no prescription
buy minocycline online
flagyl canada
vibramycin no prescription
la india pharmacy
naprosyn withouth prescription
birth control without an rx
no prescription cialis mastercard
cheap generic uk
coupon discount for atlantic drugstore
pharmacies overseas, no rx
cilift for delivery in uj
propecia without prescriptions
cialis commercial
places to buy motilium
buy cialis
cheap viagra
buy viagra
buy online viagra